Wien erleben
Wien-Blog der Schick Hotels & Restaurants
 

Lachen Sie gerne?

Kabarett Simpl

Dann feiern Sie mit bei 100 Jahre Kabarett Simpl

Das Kabarett Simpl feiert sein 100 jähriges Bestehen – so wie es sich für ein Kabarett gehört – mit einer neuen kabarettistischen Revue „100 Jahre Simpl“ – mit einem Feuerwerk an Pointen aus der Vergangenheit und Gegenwart. Diesen Geburtstag wollte ich mitfeiern und wurde mit einem abwechslungsreichen und niveauvollen humoristischen Programm belohnt, dass sogar einige Tränen forderte – Lachtränen natürlich.

Wie schon die Jahre zuvor führt Ciro de Luca als Conferencier durch die Revue. Zusammen mit dem Ensemble sowie „Special Guest“ Michael A. Mohapp wird unter anderem der Frage nachgegangen – wo wird das letzte Postamt von Österreich wohl stehen, braucht man bald für die Parkbank ein Parkpickerl und wie wäre es wenn der nette Herr aus Simmering die Schulden der EU übernimmt?
Dazu jede Menge Zeitreisen zurück bis ins Jahr 1912, gespickt mit Erinnerungen an viele namhafte Persönlichkeiten, die mit dem Simpl eng verbunden waren. Nicht wegzudenken – die Vollender der Doppelconference: Fritz Grünbaum und Karl Farkas.

Doppelconference im Kabarett Simpl

Zitat: Farkas erklärt seinem Partner auf der Bühne:
„Das Wesen der Doppelconference besteht darin, dass man einen äußerst intelligenten, gutaussehenden Mann nehme – das bin ich – und einen zweiten, also den Blöden, dazustellt.
Das bist, nach allen Regeln der menschlichen Physiognomie, natürlich du!“

Karl Farkas war bis zu seinem Tod 1971 künstlerischer Leiter des Kabarett Simpl. Sein Nachfolger Martin Flossmann feiert mit eigenem Ensemble 19 Jahre lang einen Erfolg nach dem anderen. 1993 wird Michael Niavarani der jüngste Simpl-Chef aller Zeiten.

Kabarett Simpl seit 1912

Das Kabarett Simpl eröffnete am 25. Oktober 1912 als „Bierkabaret Simplicissimus“ unter der Rubrik „Gaststätten“. Geboten wurde ein abwechslungsreiches Programm von Conferencen über Artisten bis zu Operettenschlagern. Dazu beste Qualität in der Küche.
Heute das von allen liebevoll „Simpl“ genannte Theater das älteste deutschsprachige Kabarett, das noch immer bespielt wird.

Programm und Kartenbestellung Saison 2012/2013

Frei nach Farkas: Schau´n Sie sich das an!

Fotocredit: Jan Frankl/Kabarett Simpl