Wien erleben
Wien-Blog der Schick Hotels & Restaurants
 

KinderuniWien 2013

Wie funktioniert Wissenschaft? Das ist DIE Frage zur 11. KinderuniWien 2013

Das Erfolgskonzept läuft weiter – einer der beliebtesten Fixpunkte in den Sommerferien, die KinderuniWien,  geht in die 11. Runde. Die Wiener Universitäten öffnen auch 2013 wissbegierigen Kindern zwischen sieben und zwölf Jahren in den Sommerferien ihre Pforten und haben sich wieder ein Riesenangebot einfallen lassen.

Zwei Wochen im Juli, von 8. – 20. Juli 2013, stehen mit interessanten und „coolen“ Lehrveranstaltungen auf dem Ferienprogramm. Der Ablauf ist wieder perfekt durchorganisiert, wie die letzten Jahre auch. Die Online-Registrierung ist ab 5. Juni 2013 auf www.kinderuni.at  möglich, als Anmeldetag am Campus der Uni Wien ist diesmal der 16. Juni 2013 vorzumerken, aber auch danach können noch Kurse und Vorlesungen bequem online reserviert werden.

KinderUni_20120716_0597_C_Kinderbuero_BarbaraMair

KinderUni_20120716_0597_C_Kinderbuero_BarbaraMair

Das Angebot wird wohl auch diesen Sommer umfangreich und vielversprechend – werden doch bereits an sieben Universitätsstandorten ca. 500 Vorlesungen, Seminare, Workshops und Exkursionen angeboten: Die KinderuniWissenschaft am Campus der Universität Wien und am Universitätszentrum Althanstraße, die KinderuniMedizin an der Medizinischen Universität Wien, die KinderuniTechnik an der Technischen Universität Wien, die Kinderuni BoKu an der Universität für Bodenkultur Wien, die KinderuniVetmed an der Veterinärmedizinischen Universität Wien und – dieses Jahr neu – die Kinderuni FH Campus am FH Campus Wien bieten mit 500 WissenschafterInnen ungefähr 4.500 Kindern ein breites Spektrum an interessanten, altersgerecht aufgearbeiteten Themen von A wie Architektur bis Z wie Zoologie. Das genaue Programm gibt es seit 1. Juni 2013 auf www.kinderuni.at , in gedruckter Form in der wienXtra-kinderinfo im Museumsquartier oder am Student Point im Hauptgebäude der Universität Wien. Keine einfache Sache, aus der Vielzahl an tollen und innovativen Möglichkeiten die jeweiligen Favoriten zu wählen. Ein spaßiges Pausenprogramm und ein kleines Elternprogramm  runden das Angebot perfekt ab. Last but not least – die Teilnahme an der Kinderuni Wien ist kostenlos!

„Wir stellen die Uni auf den Kopf!“

Die Grundidee der Kinderuni ist unverändert und mehr denn je aktuell: Die kindliche Neugier auf Neues wecken, kritisches Denken anregen und Spaß am Lernen und Entdecken vermitteln. Die Kinderuni Wien ist ein Projekt FÜR Kinder und MIT Kindern aus allen Gesellschaftsschichten und Kulturkreisen. Fördergeber wie das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung und die Stadt Wien unterstützen das Projekt, ebenso wie A1 als Partner seit der ersten Kinderuni vor 11 Jahren.

Professionell und gut organisiert

KinderUni_20120721_0231_C_Kinderbuero_BarbaraMair

KinderUni_20120721_0231_C_Kinderbuero_BarbaraMair

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass der Ablauf bei den einzelnen Lehrveranstaltungen und das Drumherum immer perfekt organisiert sind und gut funktionieren. Der abschließende Höhepunkt für alle Kinder ist sicherlich die große Sponsion am 20. Juli 2013 im Hauptgebäude der Universität Wien, wo die teilnehmenden KinderuniStudierenden feierlich „angelobt“ werden, stets nach Wissen zu streben und nie aufzuhören, alles zu er- und hinterfragen. Eine Abschlussurkunde zur Erinnerung gibt es dann auch noch.

Wer also noch „sinnvolle“ Ferienaktivitäten für den wissbegierigen Nachwuchs sucht – unbedingt einplanen! Auf www.kinderuni.at sind alle Informationen zu finden. Einfach registrieren, anmelden, KinderuniStudierenden-Ausweis in der Universität Wien abholen und sich freuen – auf zwei Wochen voller Spannung und Spaß, ohne Notendruck und Prüfungsstress. (Eltern dürfen nicht teilnehmen … schade.)

Viel Spaß und schon jetzt „spannende“ Ferien!

Bildquelle und Information:  © KinderuniWien, www.kinderuni.at